A A A

Cook and Chill Verfahren

Startseite » Unsere Leistungen – Gut betreut im Quartier » Hauswirtschaft » Speisenversorgung » Cook and Chill Verfahren

Seit fast zehn Jahren beköstigen wir unsere Bewohner mithilfe des „Cook and Chill“ Verfahrens. Dabei handelt es sich um eine besonders hochwertige Zubereitungsart und eine ideale Alternative zum täglichen Kochen in den einzelnen Wohnküchen. Bei dem „Cook and Chill“ Verfahren werden die Lebensmittel ebenfalls frisch in unserer Zentralküche zubereitet. Nach Beendigung des Garprozesses werden die Komponenten im sogenannten „Chiller“ innerhalb von eineinhalb Stunden auf 3° C heruntergekühlt und in unseren Kühlhäusern für ca. 24 Stunden bei ebendieser Temperatur gelagert. Anschließend erfolgt die Auslieferung der Gerichte mithilfe von Kühlwagen an die Seniorenheime. Hier werden die Speisen vor Ort auf den Wohnbereichen in sogenannten Kombidämpfern regeneriert und auf eine Kerntemperatur von mindestens 70° C erhitzt. Dadurch verhindern wir, dass gesundheitsbedenkliche Bakterien und Keime in die Speisen eindringen. Vorteil dieses Zubereitungsverfahren ist unter anderem der nur minimale Vitamin- und Nährstoffverlust aufgrund der kurzen Warmhaltezeiten. Darüber hinaus bleiben Optik, Geschmack und Konsistenz erhalten, sodass wir unseren Bewohnern nicht nur ein ernährungsphysiologisch hochwertiges, sondern auch ein die Sinne ansprechendes Mittagessen bieten können.

Unsere Website nutzt Cookies zur Messung von Besucherströmen. Mit der Nutzung der Website akzeptieren Sie diese Nutzung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen