A A A

Soziale Betreuung

Startseite » Unsere Leistungen » Vollstationäre Pflege » Soziale Betreuung

Betreuungsangebote in den Seniorenheimen

 

Der Soziale Dienst ist ein weiterer Baustein des ganzheitlichen Ansatzes. Menschen, die in stationären Senioreneinrichtungen leben, benötigen Hilfe und Unterstützung, brauchen verlässliche Beziehungen und emotionale Sicherheit. Der Soziale Dienst unterstützt unsere Bewohner dabei, die Dinge des täglichen Lebens zu bewältigen.

Die Aufgaben unseres Sozialen Dienstes stützen sich auf folgende drei Grundpfeiler:

  • Erstkontakt / Heimeinzug
  • Aufsuchende Sozialarbeit
  • Organisation, Begleitung und Anleitung

Niedrigschwellige Angebote

Wir wollen in Zukunft mehr Leistungen im Quartier ambulant und wohnortnah für die Menschen anbieten. Ein erster Schritt sind die sogenannten niedrigschwelligen Angebote.

Es  handelt sich um einfache Betreuungsangebote, die in der Begleitung, in sozialen Kontakten und kleinen Aktivitäten bestehen (Kartenspiele, Brettspiele, Singen, Bewegungsübungen, Vorlesen, Kaffeetrinken, kreative Anregungen etc.).

Betreuungskräfte begleiten dabei dementiell und psychisch erkrankte Menschen in Kleingruppen oder im Rahmen der Einzelförderung.

Erstkontakt / Heimeinzug

Vor dem Einzug nehmen wir Zuhause oder im Krankenhaus persönlich mit dem neuen Bewohner Kontakt auf. Wir bieten eine umfassende Beratung, Planung und gegebenenfalls die aktive Unterstützung beim Einzug in das Heim. Die Mitarbeiter des Sozialen Dienstes nehmen den Bewohner bei seinem Einzug in Empfang, begleiten seine ersten Schritte im Haus, stellen die Mitarbeiter und den Wohnbereich vor und helfen dem neuen Bewohner auf Wunsch bei der individuellen Gestaltung seines Zimmers.

Aufsuchende Sozialarbeit

Der Soziale Dienst ist in den Wohnbereichen präsent und kann flexibel und zeitnah auf die Wünsche und Probleme der Bewohner eingehen. Bei Bedarf wird der Soziale Dienst in Krisensituationen der Bewohner hinzugezogen, um etwa durch Gespräche Hilfestellung zur Krisenbewältigung zu leisten. Der Soziale Dienst ist verantwortlich für die Koordination und die Planung der notwendigen Betreuung. Hierzu gehört es, den Bewohner sowohl mit seinem biographischen Hintergrund als auch in seiner aktuellen Lebenssituation wahrzunehmen und die Betreuungsangebote individuell anzupassen.

Organisation, Begleitung und Anleitung

Der Soziale Dienst organisiert Beschäftigungsangebote und jahreszeitliche Festlichkeiten (Karneval, Sommerfest, …). Dem Sozialen Dienst obliegt auch die Anleitung zusätzlicher Mitarbeiter, wie beispielweise den Betreuungsassistenten. Außerdem sorgt der Soziale Dienst für die die Kontaktaufnahme und -pflege mit anderen Institutionen und Einrichtungen (Kindergärten, Nachbarschaft, Kirche, …).

Über die regelmäßig stattfindenden Angebote, Festlichkeiten und Wochenendangebote informieren die aktuellen Aushänge in den Wohnbereichen.

Allgemeine Gemeinschaftsangebote sind unter anderem:
  • Singkreis
  • Zeitungsrunde
  • Seniorengymnastik
  • Spielnachmittage
  • Bastelkreis
  • Kochgruppe
  • Backgruppe
  • Kinonachmittage
  • Tanztee